Bochum: Ein Wohngebiet mit langer Geschichte

LWL-Archäologen entdecken jungsteinzeitliche Siedlungsspuren in Bochum-Laer
Archäologen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) sind in einem geplanten Baugebiet in Bochum-Laer auf Spuren aus der Jungsteinzeit und Eisenzeit gestoßen. Keramikscherben und Steinwerkzeuge belegen, dass der Ort schon vor über 6.000 Jahren ein beliebter Siedlungsplatz war.

Original post by Fundpunkt [Archäologie Online] and software by Elliott Back

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.