Tesoro Metalldetektor

Eines der faszinierendsten Hobbys ist die Schatzsuche mit Hilfe eines Metalldetektors. Der Tesoro Metalldetektor ist dabei unter den Sondengängern einer der beliebtesten.

Den Tesoro Metalldetektor gibt es in unterschiedlichen Ausführungen, so dass Anfänger als auch Fortgeschrittene das passende Gerät finden. Für Anfänger ist der Tesoro MetalldetektorCompadre SE V2 besonders geeignet. Er hat eine Arbeitsfrequenz von VLF 12 kHz und findet zuverlässig alle Metalle und hat zudem die Möglichkeit der Diskrimination, das heißt, der Benutzer kann unerwünschte Metalle aussortieren. Wer also nicht ständig Metallbüchsen ausgraben will, der stellt das Gerät so ein, dass dieses Metall nicht angezeigt wird. Wenn der Schatzsucher das Gerät einschaltet, ist es zunächst auf „All Metall“ gestellt. Wenn er den Regler weiter nach rechts dreht, werden immer mehr Metalle ausgeblendet. Allerdings sollte beim Tesoro Metalldetektor der Diskriminator nicht zu hoch eingestellt werden, da sonst viele Gegenstände übersehen werden könnten. Die Suchspule hat eine Größe von 20 Zentimeter, ist wasserdicht und natürlich austauschbar. Die Bodenanpassung ist eingestellt und außerdem hat das Gerät ein dreiteiliges Gestänge, das ausgezogen 1,30 Meter lang ist und es eingeschoben auf einen Meter bringt. Den Compadre gibt es auch in einer Mini-Ausführung. Da es nur 35 Zentimeter lang und knapp 500 Gramm leicht ist, kann es der Schatzsucher leicht im Rucksack transportieren.tesorocompadremetallsonde
Der Tesoro Metalldetektor Silver V2 ist ebenfalls für Fortgeschrittene und Anfänger geeignet. Die VLF-Frequenz beträgt bei diesem Gerät 10 kHz, mit denen der Schatzsucher viele Metalle entdeckt. Besonders hervorzuheben ist bei diesem Gerät die sehr gute Eisenschrott-Ausblendung. Durch einen einfachen Kippschalter kann der Nutzer den Tesoro Metalldetektor von Allmetall und Diskriminator umschalten. Die Suchspule ist wasserdicht und kann auch für längere Zeit in Wasser getaucht werden, ohne dass das Gerät Schaden nimmt. Das Gerät ist mit einer 20 cm Spule ausgerüstet, es können darüber hinaus auch andere Spulen benutzt werden.

tesoro_logo_silver_umax2

 

 

 

tesoro_silver_v2

 

 

 

 

 

Mit dem Tesoro Metalldetektor Cibola SE Pro bewegt sich der Schatzsucher im gehobenen Leistungsbereich. Das besondere Produktmerkmal dieses Detektors ist die Doppel-D-Hochleistungs-Tiefensuchspule (21 x 27 cm), die eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber dem Vorgänger bringt.

tesoro metalldetetkor

tesoro_cibolase_detektor_seitenansicht(1)
In einem ähnlichem Preissegment bewegt sich der Tesoro Metalldetektor Vaquero Germania 2. Dieser Metalldetektor arbeitet besonders gut in einer alkalischen Umgebung wie sie am Meeresstrand vorkommt oder auf einem Boden mit vielen Mineralien, die häufig in antiken Siedlungen zu finden sind. Beides Örtlichkeiten, die Sondengänger und Schatzsucher lieben. Die Techniker haben die Tonhöhe ein wenig erhöht, so dass jeder Fund klar und deutlich zu hören ist. Etwas mehr muss der Kunde für die Pro Version die Pro Version bezahlen, die es ebenfalls als Tesoro Metalldetektor gibt. Das Besondere ist hier eine Doppel-D-Tiefensuchspule.
tesoro_logo_vaquero

tesoro_germania_detektor_seitenansicht(1)

Eine sehr hohe Leistung verspricht der Tesoro Metalldetektor De Leon II, der ebenfalls eine Doppel-D-Tiefenspule mit den Abmessungen 21 x 27 cm. Auch hier arbeitet ein sehr effektiver Diskriminationsregler, der aller unerwünschten Gegenstände ausblendet, so dass der Schatzsucher wirklich nur die wichtigen Dinge entdeckt. Die Überwachung des Bodens erfolgt mit einem LDC-Display. Trotz des großen Funktionsumfangs ist die Bedienung des Geräts sehr einfach.

tesorodeleondetektordiscountdejpg

112_0

 

Kunden, die gerne unter Wasser auf Schatzsuche gehen, sollten sich für den Tesoro Metalldetektor Sand Shark entscheiden. Die verbaute Puls Induktionstechnologie sorgt dafür, dass das Gerät auch im Salzwasser gut angewendet werden kann. Bei der Messung erkennt das Gerät eine Änderung in der Mineralisierung und schlägt nicht an, nur weil der Schatzsucher das Gerät in Salzwasser taucht. Das Gerät ist mit einer 20 cm und mit einer 26 cm Suchspule ausgestattet. Ebenfalls für die Suche unter Wasser ist der Tesoro Tiger Shark Detektor gedacht. Dieses Gerät ist ebenfalls in zwei unterschiedlichen Suchspulen (20 und 26 cm lieferbar). Dieses Gerät der Sonderklasse kann in normalem Süßwasser wie auch im Salzwasser eingesetzt werden, es verrichtet auch bei hoher Luftfeuchtigkeit seinen Dienst. Mit diesem Gerät ist der Schatzsucher für alle Bedingungen bestens gerüstet.

 

tesoro_logo_tiger_sharktigershark_full

Die oben aufgeführten Metalldetektoren sind für den modernen Schatzsucher unverzichtbar. Wer es wirklich ernst meint mit diesem faszinierenden Hobby, der sollte nicht am Geld sparen. Wer das günstigste Gerät kauft und hinterher feststellt, dass es zum Beispiel unter Wasser nicht eingesetzt werden kann, der hat nicht wirklich Freude an dem Gerät. Mit einem Tesoro Metalldetektor trifft der Interessent immer eine gute Entscheidung.